Social Media

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Interreg Euregio Maas-Rhein startet COVID-19 Projektaufruf und stellt dafür € 4,1 Millionen aus EFRE-Mitteln zur Verfügung

Interreg A, das grenzüberschreitende Förderprogramm der Europäischen Union, wird im Programmgebiet von 13 kooperierenden regionalen Partnern gestaltet. Aufgrund der
anhaltenden COVID-19-Krise startet Interreg Euregio Maas-Rhein einen besonderen Projektaufruf. Dieser Aufruf ist offen für Initiativen zur Verbesserung der Krisenfähigkeit im
Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19 in den Bereichen Gesundheit, öffentliche- und Sicherheitsdienste, öffentliche Verwaltung und Sozialdienste.

EU-Mittel im Umfang von 96 Millionen Euro

Das Programm Interreg V-A EMR 2014-2020 verfügt über EFRE-Mittel im Umfang von 96 Millionen Euro, die Projekten in der Region zu Gute kommen sollen. Das Ziel liegt darin, die Kraft und das Potenzial der Region über Grenzen hinweg zu stärken. Dementsprechend sollen die zur Förderung ausgewählten Projekte aktiv Engpässe und praktische Hemmnisse angehen und beseitigen, um das Potenzial des Programmgebiets Interreg EMR zu stärken. Interreg V-A EMR finanziert grenzüberschreitende Projekte mit finanziellen Mitteln aus dem EFRE und aus den Regionen, ergänzt mit Eigenmitteln der Projektpartner selbst.

Aufruf

Angesichts des dringenden Bedarfs an Unterstützung ist dieser Sonderaufruf COVID-19 vom 26. Mai bis 8. Juni 2020 offen. Für diesen Aufruf stellt das Programm eine hohe Förderquote von 90% EFRE zur Verfügung. Dafür müssen Projekte lediglich ein vereinfachtes Antragsformular einreichen. Für diesen Aufruf wurde ein Budget von 4.163.850 EUR zur Verfügung gestellt. Alle Dokumente, einschließlich des offiziellen Aufrufschemas (‘Nähere Förderregeln’), können von der Programm-Website www.interregemr.eu heruntergeladen werden.
...

Interreg Euregio Maas-Rhein startet COVID-19 Projektaufruf und stellt dafür € 4,1 Millionen aus EFRE-Mitteln zur Verfügung

Interreg A, das grenzüberschreitende Förderprogramm der Europäischen Union, wird im Programmgebiet von 13 kooperierenden regionalen Partnern gestaltet. Aufgrund der
anhaltenden COVID-19-Krise startet Interreg Euregio Maas-Rhein einen besonderen Projektaufruf. Dieser Aufruf ist offen für Initiativen zur Verbesserung der Krisenfähigkeit im
Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19 in den Bereichen Gesundheit, öffentliche- und Sicherheitsdienste, öffentliche Verwaltung und Sozialdienste.

EU-Mittel im Umfang von 96 Millionen Euro

Das Programm Interreg V-A EMR 2014-2020 verfügt über EFRE-Mittel im Umfang von 96 Millionen Euro, die Projekten in der Region zu Gute kommen sollen. Das Ziel liegt darin, die Kraft und das Potenzial der Region über Grenzen hinweg zu stärken. Dementsprechend sollen die zur Förderung ausgewählten Projekte aktiv Engpässe und praktische Hemmnisse angehen und beseitigen, um das Potenzial des Programmgebiets Interreg EMR zu stärken. Interreg V-A EMR finanziert grenzüberschreitende Projekte mit finanziellen Mitteln aus dem EFRE und aus den Regionen, ergänzt mit Eigenmitteln der Projektpartner selbst.

Aufruf

Angesichts des dringenden Bedarfs an Unterstützung ist dieser Sonderaufruf COVID-19 vom 26. Mai bis 8. Juni 2020 offen. Für diesen Aufruf stellt das Programm eine hohe Förderquote von 90% EFRE zur Verfügung. Dafür müssen Projekte lediglich ein vereinfachtes Antragsformular einreichen. Für diesen Aufruf wurde ein Budget von 4.163.850 EUR zur Verfügung gestellt. Alle Dokumente, einschließlich des offiziellen Aufrufschemas (‘Nähere Förderregeln’), können von der Programm-Website https://www.interregemr.eu heruntergeladen werden.

PRESSEMITTEILUNG LANDESMUSIKRAT
Sommerarbeitsphasen der LandesJugendEnsembles Rheinland-Pfalz werden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt

Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz hat sich als Träger der LandesJugendEnsembles schweren Herzens dazu entschlossen, die Sommerarbeitsphasen des LandesJugendOrchesters, des Landes- JugendChores und des LandesJugendJazzOrchesters (Phoenix-Foundation) abzusagen.
...

PRESSEMITTEILUNG LANDESMUSIKRAT
Sommerarbeitsphasen der LandesJugendEnsembles Rheinland-Pfalz werden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt

Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz hat sich als Träger der LandesJugendEnsembles schweren Herzens dazu entschlossen, die Sommerarbeitsphasen des LandesJugendOrchesters, des Landes- JugendChores und des LandesJugendJazzOrchesters (Phoenix-Foundation) abzusagen.Image attachmentImage attachment

Comment on Facebook

Ich hatte mich so auf das LJC Projekt "Missa est" gefreut, ein sehr interessantes Programm. Hoffentlich wird es nur aufgeschoben und nicht komplett abgesagt.

View more comments

Ich sage ade!
Ab dem 01. Juni 2020 übernimmt mein geschätzter Kollege Stephan Bock meine Tätigkeit als Kulturberater für das Land Rheinland-Pfalz.
Dies ist ein guter Zeitpunkt, um mich bei allen Kolleg*innen für die Zusammenarbeit auf's Herzlichste zu bedanken!
In besonderer Weise gilt dieser Dank der LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz und dessen Vorstand, dem Team des Kulturbüro RLP und meinen Beraterkolleg*innen Christina Biundo, Roderick Haas, Stephan Bock und Lukas Nübling!
Ich möchte mich aber auch bei all den Kulturschaffenden im Land bedanken, mit denen ich im letzen Jahr zusammenzuarbeiten durfte - ich habe unfassbar viel von Euch lernen dürfen!

Diese Seite hier war ja stets privat geführt und ich werde auch gewiss weiterhin präsent sein und wichtige Infos teilen - nur eben in anderer Funktion 😉

Meinen Nachfolger erreicht Ihr ab nächster Woche unter:
Stephan Bock
Tel. 02621 / 62315-28
bock[at]generationk.de

Bis bald - vielleicht in einem anderen Theater!
...

Ich sage ade!
Ab dem 01. Juni 2020 übernimmt mein geschätzter Kollege Stephan Bock meine Tätigkeit als Kulturberater für das Land Rheinland-Pfalz. 
Dies ist ein guter Zeitpunkt, um mich bei allen Kolleg*innen für die Zusammenarbeit aufs Herzlichste zu bedanken! 
In besonderer Weise gilt dieser Dank der LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz und dessen Vorstand, dem Team des Kulturbüro RLP und meinen Beraterkolleg*innen Christina Biundo, Roderick Haas, Stephan Bock und Lukas Nübling!
Ich möchte mich aber auch bei all den Kulturschaffenden im Land bedanken, mit denen ich im letzen Jahr zusammenzuarbeiten durfte - ich habe unfassbar viel von Euch lernen dürfen!

Diese Seite hier war ja stets privat geführt und ich werde auch gewiss weiterhin präsent sein und wichtige Infos teilen - nur eben in anderer Funktion ;)

Meinen Nachfolger erreicht Ihr ab nächster Woche unter:
Stephan Bock
Tel. 02621 / 62315-28
bock[at]generationk.de

Bis bald - vielleicht in einem anderen Theater!

Comment on Facebook

Ich danke Dir (auch im Namen vieler Kolleginnen & Kollegen aus meinen Forum zur Künstlersozialkasse) für Deine erstklassige Arbeit und Deinen Einsatz. Du hast einen mega Job in einer so schwierigen Zeit gemacht. Achim .

Herzlichen Dank für deine so kompetente und so menschliche Art!! Es hat mich total gefreut dich über diese deine Stelle kennenzulernen und ich hoffe wir bleiben auch weiterhin in Kontakt!! Alles erdenklich Liebe und Gute für dich!!!!

Danke lieber Björn für die tolle und professionelle Zusammenarbeit, insbesondere in den letzten Wochen - mehr geht nicht! Ich nehme mal Bezug auf das Foto und sage "auf zu neuen Ufern" und wünsche ganz viel Glück! Freu mich auf unser baldiges Treffen!

Schade, lieber Björn. Was immer die Gründe sind, schade gerade in so einer Situation vertraute Ansprechpartner zu verlieren... Alles Gute!

Schön dich kennengelernt zu haben und miteinander auszutauschen zu können. Es geht weiter.... so oder so ;-)) Wir sehen uns sicher wieder.

Vielen Dank für die tolle Arbeit und alles Gute!

Auch von meiner Seite aus ganz großen Dank für Dein riesiges Engagement in der Sache, Du hast insbesondere in diesen herausfordernden Zeiten einen grandiosen Job gemacht! Die bisherigen Feedbacks aus der Branche sprechen ja für sich...

Wir sehen uns im Kultursommer 🙋‍♀️

Oh wie traurig....

Schade, sehr schade...

Dann alles Gute für Deine Zukunft lieber Björn

Vielen Dank für das große Engagement und alles Gute für die Zukunft!

Viel Glück auf dem weiteren Lebensweg! 🍀

Ich bedaure den Verlust eines wunderbaren und kompetenten Kollegen sehr. Björn, du warst ein Glücksfall für die Szene. Du wirst mit deinem Wissen und deiner unendlichen Energie fehlen. Es war toll, mit dir im Team durch diese Krise zu robben. Ich hoffe, wir treffen uns als Freunde wieder. So long und alles Gute. Christina

Ich habe Sie ja nicht in Ihrer scheidenden Funktion kennengelernt, aber als einen besonders freundlichen und liebenswerten Menschen, der sich um die Lösung eines Problems gekümmert hat. Wenn Sie immer so engagiert waren, werden Sie eine Lücke hinterlassen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und Wind unter den Flügeln..... es grüßt Sie herzlichst.... eine ehemalige Klinikmanagerin....😘

View more comments

Landesprogramm "Jedem Kind seine Kunst"
Antragsverfahren für das erste Halbjahr 2021

Anbei das Anschreiben des Kulturministeriums zum Verfahrensablauf für die Durchführung von Projekten im Rahmen des Landesprogramms "Jedem Kind seine Kunst", die im ersten Halbjahr 2021 stattfinden sollen.

Hier zusätzlich Links aus dem Dokument:
Vordrucke zum Programm:
kulturland.rlp.de/de/kultur-vermitteln/jedem-kind-seine-kunst/formulare-vordrucke/

Datenschutzerklärung des MWWK:
mwwk.rlp.de/de/datenschutz/
...

ERINNERUNG - in 4 Tagen endet die Antragsfrist! ...

ERINNERUNG - in 4 Tagen endet die Antragsfrist!

Comment on Facebook

Warum soll man sich denn daran erinnern, wenn diese "Hilfe" komplett an den Bedürfnissen von Solo-Selbständigen ohne Betriebskosten, und dazu dürften die meisten Künstler zählen, vorbeigeht?? Denn daran hat sich ja leider trotz andauernder Diskussionen, Ermahnungen und Appellen an die Politik rein gar nichts geändert. Oder habe ich da was verpasst?

View more comments

Kurze Info:
Wenn ich mich in Zoom- oder Telefonkonferenzen befinde, schalte ich mein Handy grundsätzlich aus. In diesen Fällen könnt Ihr mir einfach eine Email (oder PN) schreiben 🙂
rodday@kulturbuero-rlp.de
...

Kurze Info:
Wenn ich mich in Zoom- oder Telefonkonferenzen befinde, schalte ich mein Handy grundsätzlich aus. In diesen Fällen könnt Ihr mir einfach eine Email (oder PN) schreiben :)
rodday@kulturbuero-rlp.de

Sehr empfehlenswert!MORGEN! Stellt eure Fragen zum Thema Crowdfunding! 😎
Wie ist das mit dem Video, wie kommuniziere ich am besten, was brauch ich an Ressourcen, wie überzeuge ich die Crowd von meiner Idee? 🤔🤭 In der offenen Fragestunde könnt ihr sie stellen, Bernie wird sie mit euch diskutieren!
www.gruendungsbuero.info/veranstaltungen/937507343
...

Sehr empfehlenswert!
Load more